Athletenforum und Mitteilungsblatt

28.11.2020 17:00

Der polnische Leichtathletikverband ruft die Senioren zu offenen Hallenmeisterschaften am 5. und am 19.  Dezember in Łódź auf. In der ersten Veranstaltung finden Hochsprung- und Kugelstoßwettbewerbe statt.  Der zweite Termin betrifft Lauf- und Sprungwettbewerbe: 60m,  300m,  600m,  1000m,  3000m,  Weitsprung und Hochsprung.

In den Ausschreibungen heißt es, dass alle Teilnehmer in Anbetracht der COVID-19-Pandemie höflichst gebeten werden, sich an die diesbezüglich aktuell geltenden Regeln und Empfehlungen zu halten.

Zu den Ausschreibungen, Meldelisten und Anmeldungen: https://pzlam.pl/pl/aktualnosci/

Corona-Risiko und Folgen

RKI stufte Polen als Corona-Risikiogebiet (ab 24.10.2020) ein. Łódź gehört für die Polen zur sogenannten Roten Zone, der höchsten von zwei Risikobereichen:

  • Sportveranstaltungen finden ohne Publikum statt.
  • Es besteht Maskenpflicht (Mund und Nase) auch im Freien.
  • Der Mindestabstand im öffentlichen Raum beträgt 1,5m.
  • Weitere Informationen, z.B. zur Quarantäne, veröffentlicht das Auswärtige Amt (s.u.)

Die Angaben zu den Einschränkungen sind ohne Gewähr und eventuell bereits überholt. Aktuelle Informationen finden Sie hier: # https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/polensicherheit/199124
 

28.11.2020 08:00

Heute | 11:30 Uhr | (1) Das Erste
Ein langes, gesundes Leben: Können wir das Altern stoppen?

Die Sendung moderiert Mai Thi Nguyen-Kim. Einer der Protagonisten ist der 91-jährige Herbert E. Müller vom LAV Bayer Uerdingen/Dormagen. Der mehrfache Weltrekordhalter auf Sprint- und Mittelstrecken wurde unter anderem auf dem Gelände der Sporthochschule Köln beobachtet und befragt.

Ankündigung der Sendung: #daserste

27.11.2020 09:00


Lee Valley Athletics Centre (Foto 2020, A.H)

Der englische Verband der Masters-Leichtathletik (BMAF) strahlt Zuversicht aus, Anfang des Jahres 2021 Hallenmeisterschaften trotz Corona durchführen zu können. Maurice Doogan (BMAF Track and Field Secretary) zeigt sich erstaunt und erfreut, dass die von den Behörden geforderten Vorgaben im Athletikzentrum Lee Valley (London) bei kluger Organisation und ausgetüftelten Maßnahmen und einem leicht eingeschränkten Wettkampfangebot erfüllbar sind. Zu den Auflagen zählen:

  • Ein Zeitlimit von 15 Minuten für jeden Bahnwettbewerb.
  • Kein Zutritt  von Zuschauern oder von Athleten, die am jeweiligen Wettkämpfen nicht teilnehmen.
  • Athleten verlassen den Veranstaltungsort innerhalb von 30 Minuten nach Abschluss ihrer Wettkämpfe.
  • Athleten erhalten eine Einlasszeit, um sich zu registrieren und aufzuwärmen. Vor diesem Zeitpunkt wird ihnen kein Zugang gewährt.
  • Umkleideräume in der Halle stehen nicht zur Verfügung.
  • Außer beim Wettkampf und beim Aufwärmen herrscht Maskenpflicht.
  • Vor dem Start aus Blöcken sind die Hände mit eigenem Desinfektionsmittel zu reinigen. Alle Bahnen werden genutzt.
  • Bei Sprung- und Wurfveranstaltungen werden Gruppen von bis zu sechs Personen gebildet. Die Athleten verwenden nur ihre eigenen Geräte.

Die Hallen und Winter-Wurf-Meisterschaften verteilen sich auf drei Tage und zwar auf den 24. Januar und den 6./7. März. Maurice Doogan: "The four Winter Throws will be on Days 2 and 3, which is just two weeks before the EMA Winter Throws Championships in Braga, which will at least give the Throwers a meaningful competition with the necessary International standard of Officiating, prior to this International, for those wishing to enter." Den Termin des Winterwurfs Anfang März legte BMAF gezielt rechtzeitig vor die Senioren-Europameisterschaften in Braga.

Quelle: # bmaf.org.uk

26.11.2020 09:00

Mit der Hoffnung auf einen Durchbruch in der Pandemiebekämpfung von Covid19 äußerte der italienische Leichtathletikverband seine Bereitschaft, Europameisterschaften der Masters im  Berglauf und Trail vorzubereiten.
[# https://www.emmtrc-tram onti2021.org/]

EMA beabsichtigt, zur Einstimmung und Vorbereitung auf die Berglaufmeisterschaften EMMTRC2021, einen virtuellen Wettbewerb auszuschreiben. Neben Straßenläufen unterschiedlicher Längen steht auch ein virtueller Wettkampf im Berglauf oder Querfeldeinlauf unter dem Motto "Lasst Bilder sprechen" zur Diskussion. Es stellen sich Fragen hinsichtlich der minimalen Streckenlänge, erwarteter Höhenmeter bzw. Steigungen und einem sinnvollen Mindesttempo. Als Beleg eigneten sich ein Streckenplan mit Kilometer- und Steigungsangaben und der Hinweis auf die Örtlichkeit (wann, wo).  Im Übrigen sollten bis zu drei markante Fotos einen Eindruck von dem Gelände vermitteln. Zumindest ein Foto sollte die Läuferin oder den Läufer in Aktion zeigen. Beispiele liefert die oben angegebene WEB-Seite.

Wie beschrieben: Die Idee steht bei EMA in der Diskussion und ist noch nicht spruchreif.

25.11.2020 09:00


Die Zeit und durchschnittliche Geschwindigkeit enhalten auch die Fotopausen. Die angegebenen Höhenmeter liefern den Unterschied zwischen minimaler und maximaler Höhe. Die effektiven Steigungen liegen im Beispiel etwa 15 Meter höher, da auf dem Weg nach oben kleinere Senken mit neuen Anstiegen zu überwinden waren.


Sophienhöhe, Zufahrt "Alte Römerstraße"                     


Römerturm mit schöner Aussicht nach  ca. 6 km und 180 Höhenmetern.
LUST AUF HÖHERES: EM 2021 in Val Tramontina (Italien)

Die Sophienhöhe erhebt sich etwa 200m über die Jülicher Börde. Der kleine Höhenzug wuchs seit 1978 als Abraumhalde des Tagebaus Hambach im Rheinischen Braunkohlerevier. Auf Grund der üppigen Bewaldung, einiger Seen und einem 70 km langen Netz von Wanderwegen wird der rekultivierte Berg als Naherholungsgebiet geschätzt. Höchster Punkt ist der "Römerturm" auf etwa 300m Höhe, der bei klarer Sicht eine Aussicht bis zum Kölner Dom, zum Bergischen Land, zum Siebengebirge und zur Eifel gewährt.

Weitere Informationen folgen zum Berglauf und Trail, die Ende Mai des kommenden Jahres in Val Tramontina (Italien) stattfinden sollen, und zu virtuellen Wettkämpfen auf dem Weg bzw. Trail dorthin!

 

24.11.2020 10:00


Einige Leichtathletikverbände streichen ihre Hallenmeisterschaften in der Saison 2020/2021 vorsorglich. Andere wiederum lassen unter gewissen Bedingungen Hallensportfeste mit reduzierte Teilnehmezahl zu oder terminieren Veranstaltungen unter Vorbehalt in Abhängigkeit von der Entwicklung der Corona-Zahlen. Hessen beispielsweise möchte seinen Bundes- und Landeskaderathleten  die Möglichkeit geben, "im Rahmen von kleineren Sportfesten Leistungstests und Qualifikationswettkämpfe zur Vorbereitung auf die Deutschen Hallenmeisterschaften zu absolvieren".

Auswahl von Hinweisen auf Rahmenterminpläne für 2021 in der Halle

Brandenburg

Hessen, Nordrhein: Absagen

Pfalz

Schleswig-Holstein
  • https://www.shlv.de/Archive/11752
    "Eventuell können kleine Teilnehmer begrenzte Sportfeste zur Qualifikation für höherrangige Meisterschaften (z.B. Deutsche Meisterschaften) in der Hamburger Leichtathletikhalle und weiteren Wettkampfstätten in Schleswig-Holstein angeboten werden."
Thüringen
Württemberg
23.11.2020 11:00

Der Rahmenterminplan weist noch viel Lücken und Unwägbarkeiten auf:

https://www.leichtathletik.de/fileadmin/user_upload/03_Termine/Rahmenterminplaene/RTP_2021.pdf

Hoffen wir, dass die Meisterschaften im kommenden Jahr stattfinden können und die Corona19-Pandemie abebbt! 

Auszug aus dem Terminplan 2021

26.02. - 28.02. DM Senioren Halle/Winterwurf (NN) 

06.03.21        DM Cross            (Sonsbeck NO) 

18.04.21        DM Marathon         (Hannover NI) 

23.05.21        DM Bahngehen                 (NN)

14.08. - 15.08. DM Senioren Mehrkampf        (NN) 

28.08. - 29.08. DM Senioren Wurf-Mehrkampf   (NN)  

19.09.21        DM Halbmarathon     (Hamburg HH) 

31.10.21        DM 10km Straße       (Uelzen NI) 

NN - Noch nicht festgelegt

DM Gehen, DM Senioren, DM Staffeln, DM Berglauf,
Team DM Senioren

<< 3 | 4 | 5 | 6 | 7 >>

Zur Ansicht der vollständigen Beiträge samt Fotos und Links ist die jeweilige Überschrift anzuklicken. Zurück führt der Menüpunkt Startseite oder der Linkspfeil ( im Navigator.
athletics30+ / Leichtathletik über 30

Impressum

Neuigkeiten

17.12.2020 12:29

Der Silbermedaillengewinner bei Olympischen Spielen und  Europameister in den 60er Jahren starb mit 81 an einer Coronaviruserkrankung.

Quelle und mehr: # Athletics Weekly

 

15.03.2020 08:00

[# rki.de]

Kontakt